EN

Unterkunft suchen

Meine Anreise

Unterkunft suchen

Mountainbiketouren,

die mit Hilfe der Bergbahnen einfacher werden

SkiWelt-Mountainbikerunde - zwei Varianten:
Hobbysportler: 43 km, Fahrzeit ca. 3,5 Std., 950 Hm
Profi: 46 km, Fahrzeit ca. 4,5 Std., 1350 Hm

Start und Ziel der Tour: Talstation der Gondelbahn Hopfgarten - Salvenbahn I
Kostenloser Parkplatz: bei Benützung der Gondelbahn ist der Parkplatz im Parkhaus an der Talstation kostenlos
Ticket Hobbysportler: einfache Fahrt Mittelstation Hopfgarten inkl. Biketransport € 9,00 pro Person
Ticket Profi: Tageskarte SkiWelt € 22,00 pro Person

Auf guten Forstwegen kann man auch im Sommer die gesamte SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental mit dem Mountainbike entdecken. Mit der Salvenbahn I geht's auf 1178 m zur Mittelstation Hopfgarten. Hier startet man über den Speichersee Hohe Salve Richtung Salvensee, an der Kälbersalvenalm nimmt man ein Stück den Höhenrundweg Richtung Keatalm. Abwärts geht's hier weiter zum Filzalmsee, von hier weiter am Forstweg Richtung Scheffau-Jochstube. Etwas unterhalb der Jochstube das Schild Richtung Hartkaiser nehmen. Vom Hartkaiser dann abwärts ins Dorf Ellmau und für die Hobbysportler geht es am Radweg zurück über Scheffau, Söll, Itter nach Hopfgarten.
Für die Profis: von Ellmau zuerst am Radweg nach Scheffau und weiter bis zur Bergbahn Söll. Von hier mit der Gondelbahn zur Mittelstation Hochsöll. Von hier Richtung Rinneralm, Kraftalm und weiter bis zur Kälberalm unterhalb des Alpengasthofs Rigi. Von hier geht es dann nur mehr abwärts bis zur Talstation Hopfgarten.

Salvenbergrunde - die Sonnentour auf der Hohen Salve - MTB Route 269
Start und Ziel der Tour: Talstation der Gondelbahn Hopfgarten - Salvenbahn I
Kostenloser Parkplatz: bei Benützung der Gondelbahn ist der Parkplatz im Parkhaus an der Talstation kostenlos
Ticket: einfache Fahrt Mittelstation Hopfgarten inkl. Biketransport € 9,00 pro Person

Durch die Benützung der Gondelbahn erleichtert man die Tour um 500 Höhenmeter und eine gute Stunde Fahrzeit.
Ab der Mittelstation geht's zuerst noch kurz auf Asphalt vorbei am Gasthof Tenn, an der ersten Kreuzung folgt man der Straße links, Richtung "Rigi, Hohe Salve". Nach dem Bauernhof Kochmoos geht's auf einem Schotterweg, der nur am Anfang kurz steil ist, weiter bergauf bis zur nächsten Wegkreuzung. Von hier bergab Richtung Itter, bald bei einer weiteren Kreuzung auf einem gut befahrbaren Waldweg weiter Richtung Itter, Gasthof Schlossblick. Man erreicht das Rosendorf Itter, wo man nach ca. 700 m auf der Bundesstraße in einen netten Forstweg in der Nähe des Fußballplatzes über Hacha nach Hopfgarten zurück fährt.
Variante MTB 268: Erweiterung der Tour zum Alpengasthof Rigi möglich - an der Kreuzung, wo es bergab Richtung Itter geht, die Variante hoch Richtung Rigi

Viele weitere Bikemöglichkeiten ab der Mittelstation Hopfgarten:
An der Mittelstation Hopfgarten führt ein Forstweg über die beiden Seen, Speichersee Hohe Salve und Salvensee. Bis zum Salvensee sind es ca. 400 Höhenmeter. Dort kann man sich weiter entscheiden:
entweder Richtung Brixen, Richtung Söll, Richtung Rigi .... tolle Möglichkeiten, je nach Lust und Kondition. Fragen Sie einfach an der Kassa - man hilft Ihnen mit weiteren Infos gerne weiter.

weitere Mountainbiketouren in der Ferienregion Hohe Salve:
http://www.kitzbueheler-alpen.com/de/hohe-salve/sommer/mountainbiken.html